© Copyright by Erinnerungswerkstatt Norderstedt 2004 - 2017
https://www.ewnor.de / http://erinnerungswerkstatt-norderstedt.de
Ausdruck nur als Leseprobe zum persönlichen Gebrauch, weitergehende Nutzung oder Weitergabe in jeglicher Form nur mit schriftlichem Einverständnis der Urheber!
Diese Seite anzeigen im

Der Weihnachtsmann ist nicht aus Schokolade

Unsere kleine Tochter Maren glaubte, dass der Weihnachtsmann aus Schokolade ist. Das  musste anders werden. An einem Sonnabend in der Adventszeit fuhren wir nach Hamburg, um ihn dort zu suchen. In der Mönckebergstraße stand er, bei ihm war ein Fotograf und sie hatten ein großes Stoffzebra dabei.

Wir sagten dem Weihnachtsmann Guten Tag und er unterhielt sich mit Maren.
Sie konnte auch ein kleines Gedicht aufsagen, das ihr mehr schlecht als recht über die Lippen kam — sie hatte doch ein bisschen Angst vor diesem großen Weihnachtsmann, der nun wirklich nicht aus Schokolade war.

Zuletzt haben wir Maren auf das Zebra gesetzt, der Weihnachtsmann hielt ihre Hand und nun sollte das Knipsen losgehen. Mit einem Mal sah sie mich und merkte, wer ihre Hand hielt. Da schrie sie los: Mami! Das gab ein Foto - wir lachen noch heute, wenn wir das Foto ansehen.

Wir holten Maren von dem Zebra herunter, sagten Tschüüs zu dem Weihnachtsmann und gingen weiter. Maren hatte sich inzwischen von dem Schreck erholt. Wir hatten sie zwischen uns bei der Hand und als wir ein Stück gelaufen waren, sprang und hopste sie vor Vergnügen, dass das überstanden war.

Dann sagte sie: Den Weihnachtsmann mag ich leiden. Er hat Hände und Füße und sprechen kann er auch — und wenn er den Bart abnimmt, kann er auch duschen.