© Copyright by Erinnerungswerkstatt Norderstedt 2004 - 2017
https://www.ewnor.de / http://erinnerungswerkstatt-norderstedt.de
Ausdruck nur als Leseprobe zum persönlichen Gebrauch, weitergehende Nutzung oder Weitergabe in jeglicher Form nur mit schriftlichem Einverständnis der Urheber!
Diese Seite anzeigen im

Das Hühnerauge

Ich glaube, das Wetter schlägt um, mir tut mein Liekdorn so weh. — Was tut dir weh?Mein Liekdorn — weißt du nicht, was das ist — mein Hühnerauge. Sag das doch gleich. Warum heißt das eigentlich Liekdorn? Was hat das mit einer Leiche zu tun?Gar nichts. Früher hieß der Leib auch Liek — der Dorn ist klar. Der sticht dir in deinen Zeh oder Leib und das tut weh.

Das habe ich nun begriffen. Also ein Liek ist nicht nur ein Toter, es kann auch ein ganz lebendiger Leib oder Mensch sein. Man lernt doch immer noch etwas dazu. Also dein Hühnerauge piesackt dich und du meinst, deshalb ändert sich das Wetter. Davon habe ich noch nie etwas gehört. Aber mir tut manchmal mein Rücken sehr weh, und dann denke ich, das ist mein Reiß-mich-tüchtig oder Rheuma und kein neuer Wetterbericht.

Nun halt mal deinen Mund. Willst du mich auf den Arm nehmen? Pass bloß auf, dass du dir dabei keinen Bruch hebst. — Aber mein Hühnerauge sagt mir, dass ich meine Holsteiner Füße von den Pariser Schuhen befreien und barfuß laufen soll.

Denn sind wir ja wieder bei deinem Hühnerauge. Was tust du eigentlich dafür?Gar nichts dafür — wenn schon dann etwas dagegen. Ich habe mir Poggenpulverpflaster aus der Apotheke geholt, das soll helfen.

Davon habe ich noch nie etwas gehört. Hat der Apotheker dich denn verstanden, der kann doch gar kein Plattdeutsch?
Mann — ich habe doch Hühneraugenpflaster geordert. Du machst mich mit deiner Schnackerei ganz wild. Hätte ich bloß nichts gesagt von meinen Hühneraugenschmerzen.

Mir scheint, dass das Pflaster auch nicht das Richtige ist. Ich sehe mal in meinem plattdeutschen Lexikon nach, mal sehen was da steht.
Glaubst du, dass darin Rezepte stehen, da brauchst du wohl eher ein Doktorbuch.

Lie — Lie — Liekdorn. Hier haben wir es schon. Hier steht: Ich habe ihm mal ordentlich auf die Hühneraugen getreten, das soll heißen, ich habe ihn beleidigt. Und: Er sitzt auf dem Pferd, als wenn er Hühneraugen am Hintern hat. Aber nun kommt es, Schmerzen durch Hühneraugen deuten auf schlechtes Wetter hin. Das stimmt also. Und wenn du sie loswerden willst, musst du mit einer schwarzen Schnecke dreimal kreuzweise darüber streichen und sie dann über die Achsel werfen. Du darfst aber nicht dabei sprechen. Du kannst die Schnecke aber auch auf einen Dorn aufspießen. Ist das vielleicht kein Rezept? Ich gehe gleich in den Garten und hole eine schwarze Schnecke, den Rest musst du schon selber machen.

Du bist wohl nicht ganz klar im Kopf. Ich fasse doch keine schwarze Schnecke an. Davor kann ich mich bloß ekeln. Überhaupt, was ist das für ein Hühnerglaube, was du mir da aus deinem Buch vorgelesen hast? Das glaubt doch kein vernünftiger Mensch.

Nee, dann bin ich also ein unvernünftiger Mensch, wenn ich dir glaube, dass es anderes Wetter gibt, weil dir dein Hühnerauge weh tut?

Halte deinen Mund. Du bringst mich ganz durcheinander — Ich weiß jetzt, was ich tu. Ich gehe zu unserer Fußpflegerin, die kann mir bestimmt helfen.

Sieh an, nun hat sie die Tür hinter sich zugeschlagen und ist auf dem Weg, wo ich sie hin haben wollte, zur Fußpflegerin. Hätte ich das gleich gesagt, wäre es bestimmt nicht richtig gewesen — hab ich doch gut hinbekommen — meinst du das nicht auch?