© Copyright by Erinnerungswerkstatt Norderstedt 2004 - 2017
https://www.ewnor.de / http://erinnerungswerkstatt-norderstedt.de
Ausdruck nur als Leseprobe zum persönlichen Gebrauch, weitergehende Nutzung oder Weitergabe in jeglicher Form nur mit schriftlichem Einverständnis der Urheber!
Diese Seite anzeigen im

Das schönste Tier von Hagenbeck!

Als meine Tochter etwa drei Jahre als war, besuchten wir zusammen mit einer Freundin von mir und deren damaligen achtjährigen Sohn Hagenbecks Tierpark. Meine Tochter sah diesen Jungen das erste Mal und war hin und weg.

Sie verfolgte ihn auf Schritt und Tritt und für sie drehte sich an diesem Tag die ganze Welt nur um Michael!

Ihm war es sehr peinlich, von so einem kleinen Mädchen angehimmelt zu werden, wofür ich bei einem Achtjährigen volles Verständnis hatte. Für meine Tochter traten sogar die Tiere Hagenbecks in den Hintergrund.

Als wir abends wieder zu Hause waren, und ich sie fragte, welches Tier sie denn am schönsten fand. Kam nur das Wort Michael über ihre Lippen gehaucht. Wenn man bedenkt, dass meine Tochter bis dahin überhaupt keine männliche Bezugsperson hatte, keinen Kontakt zum Vater, zu Hause Mutter, Großmutter, Urgroßmutter, in der Krippe und im Kinderharten auch nur weibliche Wesen, so ist die Begeisterung für einen für sie damals großen Jungen wohl verständlich!

Somit war das Schönste Tier von Hagenbeck geboren! Meine Freundin und ich konnten uns ausschütten vor Lachen. Nicht so Michael! Er nahm es uns sehr übel – auch viel, viel später noch – wenn wir ihn so nannten. Aber war es nicht auch ein schönes Kompliment eines kleinen Mädchens?

Zwischen meiner Freundin und mir, wurde es mit der Zeit zum geflügelten Wort. Z. B. wie geht es dem schönsten Tier oder was macht das schönste Tier gerade? Ihrem Sohn dagegen, gingen wir gehörig auf den Wecker! Für ihn waren wir alberne Weiber! Hätte er mit lachen können, wäre die ganze Geschichte vielleicht längst vergessen worden.

Ich hatte Michael ein wenig aus den Augen verloren. Aber auch, als ich ihn als erwachsenen jungen Mann wieder traf und seine Mutter ihn mir nochmals als Schönstes Tier von Hagenbeck vorstellte, hatte er nur ein krampfhaftes Lächeln für uns, was zur Folge hatte, dass meine Freundin und ich in neue Lachkrämpfe ausbrachen.

Auch mit inzwischen fünfzig Jahren konnte Michael nicht darüber lachen! Als ich meiner Freundin sagte, dass ihr Sohn über gar keinen Humor verfügte, bekam ich die, aus Sicht einer Mutter verständliche Antwort: Er hat eben einen anderen Humor! (Aber welchen?)

Ich finde es jedenfalls nach wie vor herrlich, wenn Menschen über sich selber lachen können!!

Übrigens habe ich den Namen des Jungen geändert – man weiß ja nie!!!