Kapitel III / 4 — Dritte Feindfahrt vom 27.6. bis 16.8. 1943


© Copyright by Erinnerungswerkstatt Norderstedt 2004 - 2018
https://www.ewnor.de / http://erinnerungswerkstatt-norderstedt.de
Ausdruck nur als Leseprobe zum persönlichen Gebrauch, weitergehende Nutzung oder Weitergabe in jeglicher Form nur mit schriftlichem Einverständnis der Urheber!

— 13 —

Kriegstagebuch des Unterseebootes U-466
3. Feindfahrt vom 27.6. bis 16.8. 1943
Kommandant Oberleutnant z.See Thäter
Tag
Uhrzeit

noch 23.7.

1600

1605

 

 

 

 

 

1609

 

2000

2039

2137

 

2318

2323

 

 

 

 

 

24.7.43

 

0000

0400

0800

1216

 

 

 

 

 

1400

 

1600

1707

1758

2000

2033

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ort
Wetter

 

EP 4811

 6 Gr. 00 Min. Nord
51 Gr. 21 Min. West
SO 1-2, Seeg. 1, Dünung niedrig, bedeckt 9, teilweise Schauer, Sicht 7-8 sm.

 

 

EP 4578

 

 

 

 

Ep 4557
 6 Gr.22 Min. Nord
50 Gr. 59 Min. West
SO 1-2, Seeg. 1,
Dünung niedrig,
bedeckt 7, Sicht 10 sm.

Mittelatlantik
östl. franz. Guayana

EP 4558

EP 4556

Ep 4562

EP 4641
 6 Gr. 35 Min. Nord
50 Gr. 28 Min. West
ONO 0-1, Seeg, 0,
Dünung niedrig,
bewölkt 5, Sicht 12 sm.

 

 

EP 4655

 

BV 333 Gr. 66 sm.

Ep 4322
SOzO 4, Seeg. 2-3,
bwölkt 5, Sicht 12 sm.

EP 4323
 7 Gr. 48 Min. Nord
49 Gr. 58 Min. West

Vorkommnisse
 

 

Aufgetaucht zum Überwassermasch

"Flieger!" Flugboot (Typ Catalina) in rw 260 gr. 3000 m aus Regenböe im Anflug. Auf 1200 m Feuer eröffnet. Dreht bei guter Trefferwirkung ab. Vier Bomben mittleren Kalibers 50-100 m vorm Bug. Bordwaffenbeschuß aus leichten Waffen. Verzögerungseinstellung bei Bomben einwandfrei beobachtet.

Getaucht "Alarm" sofort nach Abflug. Außer einigen MG-Einschüssen und Glasschäden keine Ausfälle.

 

Aufgetaucht zum Überwassermarsch

Getaucht Ortung auf 147 cm Welle, 3-4 sec. Dauer. Wiederkehrend.

Aufgetaucht zum Überwassermarsch

Getaucht "Alarm" vor Flugzeug unbekannten Typs.
Auf Plus 20. 4 Bomben. Keine Ausfälle.

Setze mich zunächst nach Ost Nordost ab wegen ungünstiger Wetterlage und zum erfassen fehlender Leitnummern, um dann nach Westen des Operationsgebietes an die Küste vorzustoßen.

 

 

 

 

 

Aufgetaucht zum Überwassermarsch

Etmal ü.W. 16 sm u.W. 68 sm.

 

 

 

 

Getaucht Ortung auf 138 cm - Welle. 3 sec. Dauer, wiederkehrend. Lautstärke 3. Unterwassermarsch A - 40.

 

Aufgetaucht zum Überwassermarsch

 

 

Aus Wolke in rw 0 Grad 4000 m ab "Liberator". "Flieger!" Auf 1500 m Feuer eröffnet. Mehrere Treffer beobachtet.
1 Motor und Schwanz in Brand geschossen. Vier Bomben haarscharf am Heck. Bordwaffenbeschuß.

Auf A plus 20 gegangen, später Unterwassermarsch
auf A - 40 fortgesetzt.

Ausfälle: Ju.-Verdichter, Runddipol, Glasschaden.

I.WO und Masch.Gfr. Liebig schwer,
Komdt., IIWo und Ob.Strm. leicht verwundet.

I.W.O.: Schußfraktur der linken Elle am Handgelenk