© Copyright by Erinnerungswerkstatt Norderstedt 2004 - 2017
https://www.ewnor.de / http://erinnerungswerkstatt-norderstedt.de
Ausdruck nur als Leseprobe zum persönlichen Gebrauch, weitergehende Nutzung oder Weitergabe in jeglicher Form nur mit schriftlichem Einverständnis der Urheber!
Diese Seite anzeigen im

Das Paket vom Nikolaus

Anfang Dezember habe ich ein Paket gepackt für unsere drei Enkelkinder. Das haben wir am Mittwoch zur Post gebracht, denn es sollte ja pünktlich am Montag dem Nikolaustag dort sein. Als Absender habe ich auf das Paket einfach Nikolaus geschrieben. Bei der Post geht es manchmal ganz schnell, denn es war am Donnerstag schon dort.

Unser ältester Enkel Julian geht seit einem Jahr in die Schule und kann schon lesen. Er war in der letzten Zeit in Zweifel geraten, ob es überhaupt einen Nikolaus gibt oder nicht. Seine Lehrerin hatte gesagt, dass es keinen gibt, dass die Eltern etwas in die geputzten Stiefel stecken. Und nun war das Paket da und er las bloß Nikolaus — unseren Absender hatte er nicht gesehen, der war auch ganz klein darunter geschrieben.

Am anderen Morgen ist er zu seiner Lehrerin gegangen und hat gesagt, dass es doch einen Nikolaus gibt, der hätte an ihn und seine Geschwister ein Paket geschickt.

Siehst du - und nun ist alles wieder im Lot.