© Copyright by Erinnerungswerkstatt Norderstedt 2004 - 2017
https://www.ewnor.de / http://erinnerungswerkstatt-norderstedt.de
Ausdruck nur als Leseprobe zum persönlichen Gebrauch, weitergehende Nutzung oder Weitergabe in jeglicher Form nur mit schriftlichem Einverständnis der Urheber!
Diese Seite anzeigen im

Ist dein Auto kaputt?

Haben wir alles? Nichts vergessen? Ich fahre heute nicht noch mal los zum Einkaufen. Werner ist Rentner und fährt immer mit Ingrid zum Einkaufen, denn die Schlepperei ist für seine Frau einfach zu viel. Und mal eben zum Krämer laufen, das gibt es heute nicht mehr. Wenn du heute kein Auto hast, dann ist Einkaufen kein Vergnügen mehr, denn der Supermarkt ist nicht eben um die Ecke.

Werner will das Auto starten, aber der Motor springt nicht an. Er macht tuk tuk tuk und dann nichts mehr. Werner steigt aus, klappt die Motorhaube  hoch und guckt sich alles an, aber es sieht alles ganz normal aus. Warum er das macht, weiß ich auch nicht, denn von Technik hat er überhaupt keine Ahnung. Aber wer weiß das denn, und das sieht doch nach etwas aus, wenn er die Motorhaube hoch macht. Er klappt sie wieder zu und versucht noch einmal zu starten. Und was macht der Motor? Er springt an, wie es sich gehört. Der hatte wohl Angst bekommen, dass Werner an ihm herumfummeln würde.

Im ersten Gang fährt das Auto zögerlich an, aber ganz langsam wird es besser. So tuckern sie langsam nach Haus. Werner wird das Gefühl nicht los, dass mit dem Motor etwas nicht stimmt.

Als sie ihren großen Einkauf im Hause haben, den Ingrid sofort einräumt, geht Werner noch mal zum Auto, das auf seinem Abstellplatz steht und macht erneut die Motorhaube hoch. Werner stutzt. Was liegt denn da oben auf dem Motor? Er holt es sich etwas näher heran. Fast glaubt er nicht, was er in der Hand hält: Die Haut von einem geräucherten Hering und die ganzen Gräten dazu. Alles ein bisschen dreckig, aber genau zu erkennen. Er grübelt, wie das auf den Motor gelangen konnte.

Da kommt sein Nachbar aus der Tür und fragt: Ist dein Auto kaputt?Ich weiß das nicht so recht, aber hier stimmt etwas nicht. Kannst du mir erklären, wie dies hier unter die Motorhaube kommen kann? Der Nachbar sieht sich das an und sagt: Warte mal. Er geht zu seinem Komposthaufen hinter der Garage und wühlt darin herum. Einen Augenblick später kommt er zurück und lacht: Den Hering habe ich heute Mittag gegessen und Haut und Gräten eingebuddelt. Das hat einer wieder ausgegraben und dann bei dir unter der Motorhaube versteckt. Das kann nur ein Marder gewesen sein.

Jetzt weiß Werner auch, warum der Motor nicht konnte, wie er sollte. Am anderen Morgen bringt er das Auto zur Werkstatt und lässt alles nachsehen. Ja, der Marder hatte einige Drähte angeknabbert. Alles wird repariert.
Aber die Frage ist nun, wie kann man den Marder davon abhalten unter die Motorhaube zu kriechen? Die Haube offen lassen? Na, ich weiß nicht recht, ob das geht. Weiß du nicht, wie man Werner helfen kann?