Kapitel III / 5 — Vierte Feindfahrt vom 16.8. bis 19.11. 1943


© Copyright by Erinnerungswerkstatt Norderstedt 2004 - 2018
https://www.ewnor.de / http://erinnerungswerkstatt-norderstedt.de
Ausdruck nur als Leseprobe zum persönlichen Gebrauch, weitergehende Nutzung oder Weitergabe in jeglicher Form nur mit schriftlichem Einverständnis der Urheber!

— 11 —

Kriegstagebuch des Unterseebootes U-466
4. Feindfahrt vom 16.8. bis 19.11. 1943
Kommandant Kapitänleutnant z.See Thäter
Tag
Uhrzeit

noch 3.11.

0400

0800

0803

0820

0828

1200

 

 

1600

2000

 

 

 

2036

 

 

2100

 

 

 

4.11.

0000

 

 

 

 

0100

 

0400

0759

0800

 

 

 

0810

0925

 

 

1000

 

 

 

1200

 

 

1600

2000

2004

2012

 

 

 

2315

 

 

Ort
Wetter

 

BE 8457

BE 8457

BE 8457

Morgendämmerung

BE 8457

BE 8457
44° 09' N
19° 38' W

BE 8457

BE 8457
SW 1-2, See 1,
niedrig, bed., Nebel, Sicht 0,5 - 3 sm.

 

 

 

BE 8457

 

 

 

Nordatlantik

BE 8457
SW 1-2, See 0-1, niedrig, bed., Nebelfelder,
Sicht 0,5 - 2 sm.

BE 7695

 

BE 7698

BE 7923

BE 7923
SW 1-2, See 0-1, niedrig, Nebel,
Sicht 0,5 sm

BE 7923
Morgendämmerung

BE 7923

 

BE 7922

 

 

 

BE 7922
43° 48' N
21° 10' W

BE 7922

BE 7691

BE 7691
B.V. = 35° 15 sm.
SW 1-2, See 1, mittel, einzelne Wolken, Sicht 6 sm, Mond.

Vorkommnisse
 

 

 

 

Aufgetaucht zum Bootsdurchlüften.

 

Getaucht zum Unterwassermarsch auf A - 40.

Etmal: ü.W. 62 sm, u.W. 36 sm.

 

 

 

Aufgetaucht zum Überwassermarsch.

 

 

 

F.T. Eingang: 1915/3/110
An Gruppe Schill: "Erwarteter Geleitzug heute von Luft nicht erfasst. Gruppe in bisheriger Reihenfolge am 4. November 1000 Uhr im neuen V.P.-Streifen stehen von BE 7813 nach 8722. Für morgen erneut Luftaufklärung angesetzt."

Auf 245 Grad gegangen. Neue Position ist BE 7922.

 

 

 

 

 

 

Getaucht wegen Nebels, (Sicht bis zu 500 m) zum Unterwassermarsch auf A - 40.

 

Aufgetaucht zur Bootsdurchlüftung.

 

 

 

 

Getaucht zum Unterwassermarsch auf A - 50.

 

In mittlerer Entfernung Wabodetonationen. Auf Sehrrohrtiefe gegangen. Bei zunächst mittlerer bis guter Sicht nicht zu sehen. Später streifenweise Nebel. Keine Horchpeilungen.
Auf Position im neuen V.P.-Streifen. Mit 0 Grad und 180 Grad auf und ab gestanden.

Etmal: ü.W. 41 sm, u.W. 48 sm.

 

 

 

 

Aufgetaucht zum Überwassermarsch.

 

 

 

 

F.T. Eingang: 2248/4/122
An Gruppe Schill: "Heutige luftaufklärung ohne Erfolg. Am 5. November 1000 Uhr im neuen