Kapitel III / 3 — Zweite Feindfahrt vom 12.2. bis 26.5. 1943


© Copyright by Erinnerungswerkstatt Norderstedt 2004 - 2018
https://ewnor.de / http://www.erinnerungswerkstatt-norderstedt.de
Ausdruck nur als Leseprobe zum persönlichen Gebrauch, weitergehende Nutzung oder Weitergabe in jeglicher Form nur mit dem schriftlichem Einverständnis der Urheber!

— 11 —

Kriegstagebuch des Unterseebootes U-466
2. Feindfahrt vom 12.2. bis 26.5. 1943
Kommandant Oberleutnant z.See Thäter
Tag
Uhrzeit

noch 8.5.

1255

 

1326

1600

 

 

 

2335

 

 

 

9.5.43

0000

 

 

 

 

0030

 

 

 

 

0400

0800

1200

 

 

 

 

 

1345

 

1348

1411

1417

 

1425

 

 

1600

 

 

 

 

 

1630

 

 

 

Ort
Wetter

 

 

 

 

S 5-6, Seeg. 4-5,
Dünung mittel,
bedeckt 6,
Sicht 7-8 sm.

Qu BC 9865

 

 

 

Atlantik

Qu BC 9971

WSW 4, Seegang 3,
Dünung niedrig,
bewölkt 5,
Sicht 8-10 sm.

 

 

 

 

 

Qu CD 3119

Qu CD 3272

Qu CD 3617
41 Gr. 45 Min. Nord
36 Gr. 40 Min. West
SSw 5, Seegang 4,
Dünung mittel,
bedeckt 10, Sicht 8 cm.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Qu CD 3685
SSw 7, Seegang 5-6,
Dünung mittel,
bedeckt 10, diesig,
Schauer, Sicht wech-
selnd 3-6 sm.

 

 

Vorkommnisse
 

 

Auf Position
Qu BC 9865
auf und ab
gestanden.

↘ Prüfungs- und Horchtauch. Keine Peilung.
↗  

 

 

 

FT-Eingang: 2310/8/876:

"Für Gruppe "Rhein" FT-Leitnr. 873 aufgehoben. Genannte Gruppe ab sofort Kurs 120 Grad Höchstfahrt."

Auf 120 Grad und Höchstfahrt gegangen.

 

 

 

 

 

 

Offz.-FT-Eingang: 0025/9/878:

"Erwarteter Geleitzug steht nach sicherer Meldung südlicher und weiter voraus als angenommen. Vorpostenstreifen von BD 7927 nach CE 4154 muss daher bis 9.5. 2000 Uhr eingenommen sein. Funkstille."

Neuansteuerung ist CE 1721.

 

↗ Etmal 240 sm, ↘ 2 sm.

 

 

 

 

 

FT-Eingang von "Förster": 1306:

"Geleitzug CD 3598 90 Grad, mittlere Fahrt."

↘ Prüfungs- und Horchtauch. Keine Peilung.

↗  

Mit Höchstfahrt und 174 Gr. 8 sm vor geleit gesteuert.

 

FT-Eingang 1329/9/886:

"Gruppe "Rhein": Ran wie Blücher! "Förster" kein Angriff. Unbedingt Fühlung halten."

 

 

 

 

 

 

Nach Kopplung 8 sm vor Geleit, mit HHF und 270 Grad entgegen gelaufen. Mit Fahrt wegen Sicht auf 1 LF gegangen.

 

Zu beziehen vom Vordrucklager der Kriegsmarine J.J. Augustin in Glückstadt
     Auslieferungsstetten für Ostseebereich: in Kiel. Für Nordseebereich: in Wilhelmshaven
B36   KriegstagebuchDin A 3