Kapitel III / 4 — Dritte Feindfahrt vom 27.6. bis 16.8. 1943


© Copyright by Erinnerungswerkstatt Norderstedt 2004 - 2018
https://ewnor.de / http://www.erinnerungswerkstatt-norderstedt.de
Ausdruck nur als Leseprobe zum persönlichen Gebrauch, weitergehende Nutzung oder Weitergabe in jeglicher Form nur mit dem schriftlichem Einverständnis der Urheber!

— 14 —

Kriegstagebuch des Unterseebootes U-466
3. Feindfahrt vom 27.6. bis 16.8. 1943
Kommandant Oberleutnant z.See Thäter
Tag
Uhrzeit

noch 24.7.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

25.7. 43

0000

 

 

0408

 

 

 

0457

 

0814

 

 

0842

 

1200

 

 

1301

1313

 

 

1501

1505

 

Ort
Wetter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mittelatlantik
nordöstlich frnz. Guayana
EP 1997

EP 1991
SO 2-3, Seeg. 2, Dü­nung niedrig, be­deckt 8, Sicht 1-2 sm.

 

 

EP 1966
 8 Gr. 22 Min. Nord
49 Gr. 37 Min. Westz

 

 

Ep 2717
 8 Gr. 28 Min. Nord
49 Gr. 14 Min. West

 

 8 Gr. 34 Min. Nord
49 Gr. 30 Min. West

 

 8 Gr. 36 Min. Nord
49 Gr. 284 Min. West

Vorkommnisse
 

Handgelenk mit Weichteilzertrümmerung. Multiple Splitterverletzung am rechten Unterarm, der linken Schulter un in der rechten Kniegegend.
Masch.Gfr. Liebig: Splittersteckschuß mit starker Schlagaderblutung an linker Halsseite, kurz unterhalb des linken Ohres mit hochgradigem Blutverlust.
Kmdt.: Splittersteckschuß in linker Schulter vorne.
II.W.O.: Klaffende, etwas 2 cm breite, 12 cm lange Rißwunde (Streifschuß) über linkem Schulterblatt.
Ob.Strm.: Zahlreiche Splitterverletzungen im Bereich des rechten Kniegelenks.
Nach erstem Anflug "Alarm!" getaucht.
Arzt, Oberassistenzarzt Dr. R ü p i n g, hat sich gut bewährt.
Hatte nach den bisherigen 3 Angriffen den Eindruck, als wenn Flugzeuge darauf warten, daß Boot taucht. Greifen erst dann an, wenn sie durch Überwasserbewegungen des Bootes merken, daß Boot nicht tauchen will.

Rückmarsch angetreten, da nur Obersteuermann wachfähig und der Zustand des I.W.O. möglichst baldige Lazarettaufnahme erforderlich macht. Kmdt. und II.W.O. in abgesetzterem Gebiet bedingt wachfähig.

 

 

 

 

Aufgetaucht zum Überwassermarsch

 

 

 

Getaucht Ortung auf 147 cm - Welle 2 sec. wiederkehrend. Lautstärke 3, Unterwassermarsch auf A - 40.

Aufgetaucht zum Überwassermarsch.

 

 

Getaucht "Alarm!" Scheinwerfer von Flugzeug rechts achteraus 5 - 6000 m ab. Keine Ortung wahrgenommen.

Etmal ü.W. 65 sm. u.W. 47 sm.

 

 

Aufgetaucht zum Überwassermarsch

Getaucht "Alarm!" Flugzeug in rw. 100 Gr. 6-8000 m weg im Vorbeiflug. Ungekannter Typ.
Auf A plus 20 gegangen, nach 15 Min. auf A - 40

Aufgetaucht zum Überwassermarsch

Getaucht "Alarm!" vor Flugzeug in rw 300 Gr. 8000 m am im Parallelflug. Unbekannter Typ.